Aktuelles

08.02.2022

Wechsel in der Geschäftsführung des Gründerzentrums

Das Gründerzentrum Emstal hat sich seit seiner Errichtung im Jahre 2010 zwischenzeitlich zu einer festen Größe des interkommunalen Industrieparks an der A31 entwickelt. Es bietet nicht nur gute und preisgünstige Büro- und Produktionsräumlichkeiten, sondern vor allem auch umfangreiche Unterstützungsleistungen für all diejenigen, die mit einer innovativen Idee den Schritt in die Selbständigkeit wagen wollen.

In der letzten Sitzung der Gesellschafter und des Aufsichtsrates gab nun der langjährige Geschäftsführer und Mitinitiator des Gründerzentrums Emstal, Hans Albers, das Ende seiner Tätigkeit bekannt. Seine Aufgabe wird künftig Michael Kirchner übernehmen, der bisher im Rahmen seiner Tätigkeit in der Stabsstelle im Büro des Samtgemeindebürgermeisters bereits die verwaltungsseitige Betreuung des Industrieparks an der A31 übernommen hat. Gemeinsam mit Geschäftsführerin Marion Martina wird Michael Kirchner daher ab sofort die Geschicke des Gründerzentrums leiten und dabei den Start-Ups mit Rat und Tat zur Seite stehen.  

An dieser Stelle danken wir Hans Albers noch einmal herzlich für die hervorragend geleistete Arbeit, mit der er vielen Engagierten den Weg in die Selbständigkeit ermöglich hat.